Und Deutschland vergisst

Deutschland feiert sich und „ihre“ Nationalmannschaft. Da möchte mensch doch kotzend im Kreis rennen. Alle schreien unverkrampft und losgelöst ihren Nationalstolz nach draußen. „Wir müssen doch auch mal stolz sein dürfen“. Wie auch immer mensch stolz auf eine Nation sein will (aber das ist ein ganz anderes Fass)…

Da wird dann auch mal befreit „Sieg Heil“ auf Fanfesten gerufen, und der deutsche Mob rennt beflaggt durch die Straßen und ruft „Deutschland, Deutschland über alles“. Und auch vermeintlich kritische Akteur*innen wie die taz schreiben dann auch mal völlig unverkrampft „Wenn das der Führer noch erlebt hätte?“ in ihrem Ticker zum Spiel.

Zur gleichen Zeit gibt es in Deutschland so viele rechte Übergriffe wie seit Jahren nicht mehr. Die von „Mut gegen Rechte Gewalt“ veröffentlichte Chronik zeigt das auf erschreckende Weise.

In diesem Land ist es kalt und es wird immer kälter!

Advertisements